Kapitalstruktur

Im Dezember 1986 wurden erstmals Partizipationsscheine im nominalen Wert von CHF 20.0 Mio. an private Anleger ausgegeben. Am 4. Januar 1993 wurde die Liechtensteinische Landesbank in eine Aktiengesellschaft umgewandelt. Vor diesem historischen Datum war unser Unternehmen eine selbstständige Anstalt des öffentlichen Rechts. Wie sich die Kapitalstruktur und der Staatsanteil verändert haben, zeigt die folgende Tabelle.

Jahr Kapitalstruktur Staatsanteil 
1993 Umwandlung der Liechtensteinischen Landesbank in eine Aktiengesellschaft mit einem Aktienkapital von CHF 190.0 Mio., eingeteilt in 3'800'000 Inhaberaktien zu einem Nennwert von CHF 50.–. 84.2 %
1998 Platzierung von 300'000 Inhaberaktien. 76.3 %
1999 Ausübung von Optionen auf 300'000 Inhaberaktien. 68.4 %
2000 Platzierung von 400'000 Inhaberaktien. 57.9 %
2001 Rückkauf von 200'000 Aktien und Reduktion des Aktienkapitals auf CHF 180.0 Mio., eingeteilt in 3'600'000 Inhaberaktien zu einem Nennwert von CHF 50.–. 61.1 %
2002 Rückkauf von 160'000 Aktien und Reduktion des Aktienkapitals auf CHF 172.0 Mio., eingeteilt in 3'440'000 Inhaberaktien zu einem Nennwert von CHF 50.–. 64.0 %
2003 Rückkauf von 160'000 Aktien und Reduktion des Aktienkapitals auf CHF 164.0 Mio., eingeteilt in 3'280'000 Inhaberaktien zu einem Nennwert von CHF 50.–. 67.1 %
2006 Am 28. März 2006 hat die Liechtensteinische Landesbank vom Land Liechtenstein 230'000 Aktien erworben. Die Aktien dienen der Sicherstellung einer von der LLB begebenen Wandelanleihe mit fünfjähriger Laufzeit, wandelbar in Inhaberaktien der LLB. Die Wandelanleihe weist ein Emissionsvolumen von CHF 270.0 Mio. auf. Nach dieser Transaktion besitzt das Land Liechtenstein noch 1'970'000 Aktien der insgesamt 3'280'000 Aktien à nominal CHF 50.–.  60.1 %
2006 Am 4. Mai 2006 hat die LLB zum Zweck der Kapitalherabsetzung vom Land Liechtenstein 200'000 Aktien erworben. Nach dieser Transaktion besitzt das Land Liechtenstein noch 1'770'000 Aktien der insgesamt 3'280'000 Aktien à nominal CHF 50.–. 54.0 %
2007 Die Aktionäre haben an der Generalversammlung vom 4. Mai 2007 die Vernichtung der zurückgekauften 200'000 Aktien genehmigt. Die Generalversammlung vom 4. Mai 2007 hat zudem einen Aktiensplit im Verhältnis 1:10 beschlossen. Die gesplittete LLB-Aktie wurde erstmals am 10. Mai 2007 an der SIX Swiss Exchange gehandelt. Das Aktienkapital der LLB setzt sich neu aus 30'800'000 Inhaberaktien von je CHF 5.– Nennwert zusammen und beträgt CHF 154.0 Mio. Das Land Liechtenstein besitzt 17'700'000 Aktien. 57.5 %
2017

Die 25. ordentliche Generalversammlung vom 12. Mai 2017 hat beschlossen, die bisherigen börsenkotierten Inhaberaktien in Namenaktien mit demselben Nennwert umzuwandeln. Die Aktienumwandlung ist am Donnerstag, 18. Mai 2017 im Verhältnis 1:1 vollzogen worden.

Das Aktienkapital der LLB setzt sich neu aus 30'800'000 Namenaktien von je CHF 5.– Nennwert zusammen und beträgt CHF 154.0 Mio. Das Land Liechtenstein besitzt 17'700'000 Aktien.

57.5 %