Dr. Patrick Fürer wird neuer Group COO der LLB-Gruppe

Dr. Patrick Fürer wird als Group COO neues Mitglied der LLB-Gruppenleitung. Er tritt seine Stelle Anfang 2019 an.

Der Verwaltungsrat der Liechtensteinischen Landesbank AG (LLB) hat Dr. Patrick Fürer zum Leiter der Division Group COO und Mitglied der Gruppenleitung ernannt, vorbehaltlich der Zustimmung der Finanzmarktaufsicht Liechtenstein (FMA). Der 53-jährige Schweizer Staatsbürger verfügt über eine langjährige und umfassende Erfahrung innerhalb der Bankenbranche.

Patrick Fürer war zuletzt CEO der Notenstein La Roche Privatbank AG, St. Gallen. Zuvor war er Mitglied der Geschäftsleitung der Bank Morgan Stanley AG Schweiz, Zürich, wo er als COO das Schweizer Geschäft ausbaute und die Integration der Niederlassungen in Hongkong und Singapur leitete. Als CEO der Bank wickelte er in der Folge den Verkauf des Schweizer Geschäfts an die Bank J. Safra Sarasin ab. Von 1998 bis 2006 hatte er für die WestLB AG gearbeitet, bei der er ab 2003 als Group COO mit globaler Verantwortung wirkte. Diese umfasste Niederlassungen und Tochtergesellschaften an zwanzig Standorten. Er verfügt über einen Abschluss als Dr. oec. der Hochschule St. Gallen.

Patrick Fürer wird am 7. Januar 2019 in die LLB eintreten. Als Group COO zeichnet er für die Geschäftsbereiche Group IT, Group Operations & Services und Group Corporate Development verantwortlich. Zudem ist er gruppenweit für die COO-Einheiten der Tochtergesellschaften zuständig.

"Es freut mich, dass wir mit Patrick Fürer einen ausgewiesenen Bankfachmann und eine erfahrene Führungskraft als Group COO für die LLB-Gruppe verpflichten können", kommentiert Georg Wohlwend, Präsident des Gruppenverwaltungsrates. "Mit seinem breiten branchenspezifischen Know-how sowie seiner langjährigen und internationalen Führungserfahrung wird er uns unterstützen, unsere Strategie StepUp2020 konsequent und mit viel Elan voranzutreiben."