Vorabinformation zum Halbjahresergebnis 2019

Vaduz, 12. Juli 2019. Die LLB-Gruppe erwartet für das erste Halbjahr 2019 ein Konzernergebnis von rund CHF 61 Mio. (+ 33 % gegenüber Vorjahresperiode).

LLB-Gruppe erwartet Konzernergebnis von rund CHF 61 Mio.

Die LLB-Gruppe setzt ihr Wachstum erfolgreich fort und erzielt weitere operative Fortschritte. Aus den letztjährigen Akquisitionen der Semper Constantia Privatbank AG in Österreich und der LB(Swiss) Investment AG in der Schweiz resultierten positive Ergebnisbeiträge. Zudem trugen Markt- und Einmaleffekte zum gesteigerten Halbjahresresultat bei.

Der Geschäftsertrag betrug CHF 224 Mio. (1. Semester 2018: CHF 183.5 Mio.). Der Geschäftsaufwand belief sich auf CHF 152 Mio. (1. Semester 2018: CHF 128.3 Mio.). Die LLB-Gruppe erwartet ein Konzernergebnis von CHF 61 Mio. gegenüber CHF 45.8 Mio. im Vorjahr.

Das Geschäftsvolumen erhöhte sich per 30. Juni 2019 um CHF 5.5 Mia. auf CHF 85.6 Mia. (31. Dezember 2018: CHF 80.1 Mia.).

Die Zahlen sind ungeprüft. Den konsolidierten Halbjahresbericht mit den detaillierten Informationen wird die LLB-Gruppe am 27. August 2019 publizieren.