LiPay – LLB lanciert eigene neue kontaktlose Bezahllösung

Vaduz, 16. April 2020. Die Liechtensteinische Landesbank (LLB) bietet mit LiPay ab sofort eine eigene digitale Bezahllösung an. Die Einführung erfolgt aufgrund der aktuellen Corona-Situation früher als geplant. LiPay ermöglicht das kontaktlose Bezahlen mittels Smartphone – direkt von Konto zu Konto und in Geschäften.

Die neue Lösung der LLB ist im LLB Mobile Banking integriert und bringt mehrere entscheidende Vorteile. LiPay ist unabhängig von Bezahlterminals oder zusätzlicher Infrastruktur sofort nutzbar, basiert auf der sehr einfachen Funktionalität von QR-Codes und kann ortsunabhängig genutzt werden. Sowohl die kostenlose Geldüberweisung zwischen Freunden und Verwandten als auch das Bezahlen in Geschäften funktionieren sicher und schnell. Das Berühren von Bargeld sowie die PIN-Eingabe auf Terminals entfallen komplett. Nur das eigene Smartphone kommt bei der Geldüberweisung zum Einsatz.

"Aufgrund der Coronapandemie wollten wir LiPay möglichst rasch einführen, um im Interesse der Bevölkerung einen Schutzbeitrag zu leisten. Der Launch war ursprünglich im Sommer geplant. Wir sind stolz, dass wir mit LiPay bereits jetzt eine so vorteilhafte Lösung in Liechtenstein anbieten können. Sie ermöglicht insbesondere Geschäften eine moderne und schlanke digitale Bezahllösung zu unschlagbar günstigen Konditionen", sagt Group CEO Roland Matt.

Die Funktionen von LiPay stehen ab sofort für iOS-Geräte zur Verfügung. Die Android-Lösung folgt in Kürze. Verschiedene Geschäfte in Liechtenstein bieten die LLB-Zahllösung bereits an und freuen sich, ihren Kunden mit diesem Angebot einen sicheren und einfachen Bezahlprozess zur Verfügung zu stellen. Weitere Geschäfte sind mit der LLB in Kontakt und werden nach und nach auf die LiPay-Lösung aufgeschaltet.

In Sachen Sicherheit geht LiPay keine Kompromisse ein. Deshalb ist die Bezahlfunktion im bestehenden LLB Mobile Banking integriert. So ist garantiert, dass jede Zahlung mit QR-Code genauso sicher abgewickelt und vor Missbrauch geschützt wird wie alle anderen Onlineüberweisungen beziehungsweise Zahlungsaufträge. Dabei ist kontaktloses Bezahlen bis zu 1'000 Schweizer Franken möglich – die Limite ist also deutlich höher als beim kontaktlosen Bezahlen mit herkömmlichen Karten.

"Wir freuen uns, wenn Geschäfte in Liechtenstein den LiPay-QR-Code nutzen und auf unsere Lösung setzen", betont Urs Müller, Divisionsleiter Retail & Corporate Banking. "Als Bank für Firmenkunden sind wir sehr daran interessiert, partnerschaftliche und innovative Lösungen zu entwickeln, die einen klaren Mehrwert bringen. Mit LiPay bieten wir einen solchen Mehrwert für KMU und die gesamte Bevölkerung. Davon sind wir überzeugt."

Informationen zur Nutzung von LiPay und zu den beteiligten Partnergeschäften sowie Kontaktangaben sind auf der folgenden Website zu finden: www.llb.li/lipay.