Marktberichte

Unsere Spezialisten schreiben regelmässig Artikel zu verschiedenen Fachthemen. Hier finden Sie einen Überblick über die aktuellsten Berichte.

Erfolgsstory Schweizer Immobilienfonds

Die Geschichte der Schweizer Immobilienfonds reicht lange zurück und kann als sehr erfolgreich bewertet werden. Der älteste Fonds in diesem Segment ist der UBS Leman Residential Foncipars Fonds, der im Jahre 1943 lanciert wurde. Bis heute kann in ihn investiert werden.

Weiterlesen

Schweizer Fokus zahlt sich aus

Die gestiegenen Lebensmittelpreise dürften Schweizer Nahrungsmittelfirmen nur bedingt beschäftigen. Wir empfehlen die Aktien von Emmi, Orior, Bell, Vetropack und Nestlé zum Kauf.

Weiterlesen

Externe Vermögensverwalter – effizienter und wirtschaftlicher dank der LLB FIX-Schnittstelle

Die immer höhere Regulierungsdichte stellt externe Vermögensverwalter vor wachsende Herausforderungen. Gerade hinsichtlich Organisation, Compliance, Risikomanagement und internem Kontrollsystem sehen sich externe Vermögensverwalter mit grossen Anforderungen konfrontiert. Um diese zusätzlichen Aufgaben strukturiert und effizient zu erfüllen, verwenden viele externe Vermögensverwalter mittlerweile ein Portfoliomanagementsystem.

Weiterlesen

Rohstoffe als Inflationsschutz

Welche Vermögensklassen bieten den besten Schutz gegen Inflation? Viele Anleger würden vermutlich auf Rohstoffe und Gold tippen. Ein Blick in die Vergangenheit zeigt, dass das richtig ist – es gibt aber gewisse Dinge zu beachten.

Weiterlesen

Bullwhip-Effekt erzeugt Lieferkettenstau

Aktuell können in der US-Wirtschaft anhaltende Lieferkettenprobleme beobachtet werden. Das zeigt sich an den hohen Lagerinvestitionen. Auf Unternehmensebene sind momentan beispielsweise die Einzelhändler mit hohen Lagerbeständen belastet, was viel Kapital bindet.

Weiterlesen

Finanzanlagen und Inflation

Jahrelang war die Inflation trotz expansiver Geldpolitik kein Thema. In den letzten Monaten hat sie allerdings deutlich an Brisanz gewonnen. Die Erkenntnisse einer breit angelegten Studie zeigen, wie sich ein optimales Portfolio bei steigender Inflation zusammensetzt.

Weiterlesen

Verzerrungen an den Energiemärkten

Das Tauziehen zwischen progressiven und konservativen Kräften bringt der Gesellschaft aktuell hohe Preisschwankungen bei Energierohstoffen. Ein wesentlicher Grund für diese Entwicklung liegt in gut gemeinten Interventionen. Vor allem im Rohstoffbereich ist das Primat des Marktes jedoch besonders ausgeprägt. Getreu dem Motto, dass das beste Korrektiv gegen hohe Preise hohe Preise selbst sind, sollte die Politik so wenig wie möglich eingreifen und die Selbstregulationskräfte des Marktes wirken lassen. Die gefährlichen Abhängigkeiten von einzelnen Energieanbietern zu reduzieren, sollte dabei im Fokus der politischen Bemühungen stehen.

Weiterlesen

Das Comeback der Fiskalpolitik

Um die wirtschaftlichen Folgen der Pandemie zu mildern, haben die Regierungen die Staatsausgaben ausgeweitet. Die Staatsschuldenquoten sind daher in den Industrieländern markant gestiegen − vor allem in der Eurozone. Der Angriff Russlands auf die Ukraine hat das europäische Sicherheitsgefüge verändert. Die EU-Länder müssen für ihre Sicherheit mehr ausgeben. Die Gewährleistung der Energieversorgung bei gleichzeitiger Reduktion russischer Energieimporte geniesst Priorität. Der Übergang zu erneuerbaren Energieträgern muss nun beschleunigt werden.

Weiterlesen